Blue day - Free Template by www.temblo.com
 
Blog Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren RSS
WILLKOMMEN AUF MEINER PAGE

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich freue mich über den Besuch aber auch über
gute Kommentare, Lob, Kritik, Anregungen und Einträge in meinem Gästebuch.

Hallo liebe Leute!

 

Na, wie sieht das wetter aus in deutschland... Vermutlich wie hier! Wir haben grösste regenzeit und es regnet fast jedentag! Am WE ist dann manchmal um die 35 grad und die sonne scheint, aber nur vormittags und dann wieder regen! Aber die landschaft ist so schön grün geworden, das glaubt ihr nicht. Ich habs wahrscheinlich schon oft genug geschrieben, aber es ist einfach wunderschön hier.Ein riesiges tal in dem Pietermaritzburg liegt, umgeben von vielen bergen. Auf den Bergen wächsrt  ganz viel Zuckerrohr, und viele rosa Bäume ( Jakaranda Bäume)Palmen, und typischen afrikanischen bäume ( oben flach) sind zusehen . oft hat man den geruch von abgebrannten zuckerroh in der nase. Um das Zuckerroh zu ernten, wird nämlich zuerst ein teil des feldes angebrannt, und dann wird es abgeholzt und liegt bergeweise an der strasse rum, bis ein riesen Lastwagen kommt und es auflädt. Die leute hier sind ganz wild auf das zuckerrohr. Wenn wir mit dem Bulli irgendwo halten, wo zuckkerrohr liegt, habens es die kinder so eilig aus dem bulli zukommen, dass sie alle übereinander stürzen und dann wie ein 2. großer haufen neben dem zuckerrohr haufen liegen. Es ist einfach zu witzig! Das angebrannte zuckerrohr schmeckt irgendwie leicht alkoholisch, finde ich. Ich mag das „ Rohe Rohr“ lieber

Ja, aber seit meinem letzten eintrag ist es etwas ruhiger geworden hier.Unser Bulli ist im Schlamm stecken geblieben und wir mussten drücken,drücken,drücken und wurden alle dreckig. Julia hat sich noch im Schlamm gesuhlt  Wir hatten die letzte n eineinhalb Wochen ein open mainhouse, ständig waren hier irgendwelche andere Freiwilligen zu besuch. Zuerst kam eine freundin von julia, die mal ebenso 2 monate durch afrika reisen will und dann 4 monate durch argentinien, dann 2 jungs ( auch freiwillige) und am Sonntag abend kamen nochmal 2 jungs! Naja, das mädchen und 3 jungs sind am Sonntag schon wieder verschwunden, der andere dann am Montag. Montag nacht um 2uhr kamen dann noch sabine und william, sie sind heute wieder abgereist. Sabine ist eine kenosisfreiwillige von 05/06 die letztes jahr einen Zulu,william,geheiratet hat! Jetzt hat sie die südafrikanische staatsbürgerschaft beantragt! Sie wollen beide hier leben!

Vor ein paar tage brachte uns mlindeni, ein junge aus dem dorf, ein nest mit 2 babyvoegeln.....oh man, er hatte es einfach aus dem baum geholt. Wir haben dann noch evrsucht ob die mutter das nest noch haben wollte, aber sie ist nciht zurueckgekommen, denn am naechsten morgen waren die babys halb verhungert. dann haben wir versucht sie aufzupaeppeln. Eins ist nur eine stunde spaeter gestorben und das andere am naechsten morgen....ich war richitg traurig! Wir haben echt ganz viele wurmer gesucht und das baby immer schon warm gehalten.... aber naja,schade. Wir ahben fridolin jetzt begraben, im garten neben dem salat .... . Er flattert jetzt bestimmt ganz froehlich im vogelhimmel umher

Achja, und wir hatten hier ja noch das Großereignis Hochzeit! Sr. Lindeni und Sr. Happiness  haben ja ihr Gelübte erneuert( Lindeni= 3 Jahre, Happiness= lebenslang). Dafür gab es ein riesen Gottesdiesnt mit 130 Leuten. Die beiden schwestern zogen in einer prozession mit sämtlichen bischöfen und vielen anderen schwestern in die Kirche, nachdem sie zuvor eine woche im schweigen gewesen waren. Um ihr gelübte zu erneuern mussten sie sich flach mit ausgestreckten armen auf den boden legen. Dann bekam lindeni einen neuen gürtel ( ein seil mit knoten) und sr happiness einen Blumenkranz und einen Ring! Ja, einen ring, die ist jetzt mit gott, der kriche oder jesus verheiratet. Ich weiß nicht genau wie das jetzt ist. Es war aufjedenfall ein bahnbrechendes ereignis für die lutherische Kirche  in südafrika, denn happiness ist die erste lebenslange lutherische Schwester in Südafrika. Früher stand der bischof wohl nicht so ganz hinter den Novizinnen, doch im Gottesdienst hat er wohl betont, das er es jetzt tut!Und ich war dabeiDer ganze Gottesdienst ging auf jedenfall 3 stunden, dass ist eine normale länge für ein zulugottesdienst. Und deshalb ist auch alles etwas lockerer, die leute stehen mittendrin einfach auf und gehen raus, kommen wieder rein und gehen wieder raus. Svende und ich sollten nach dem gelübte mit den kids rausgehen und sunday school ( Kindergottesdienst) machen. Wir ahben usn dazu das Thema „ Brückenbauen“ ausgesucht. Svende hat eine geschicht geschrieben, die ich dann ins englische übersetzt habe ( war bestimmt schlechtes englisch, aber hey, die kinder haben es verstanden). Ich habe mit den kleinen Kindern brücken aus papier gebastelt und svende hat mit den größeren jungs ne holzbrücke gebraucht. Über die sollten dann die sisters laufen. Als wir sie dann fertig hatten, haben wir sie vor die halle neben die kirche gestellt und gebetet, das die brücke nicht bricht wenn die schwestern rüber laufen!*g* Und siehe da, alle sind drüber gelaufen, die sisters, die bischöfe und alle anderen! Sie hat gehalten und steht jetzt vor dem haus der sisters! Nach dem Gottesdienst gab es dann essen. Die frauen aus dem Village haben mal eben für 130 leute reis, beef, hühnchen und salat gemacht. Und es schmeckte einfach toll! Alles 130 leute wurden satt! Unser glück war auch, das das wetter super klasse war und somit alle draußen auf dem boden sitzen konnten! das essen wurde vor der Halle in riesen kesseln auf dem offenen Feuer gekocht!  Es war ein rundum schöner tag! Und unsere beiden Schwestern haben um die wette gestrahlt!

 

Okay.... diesmal schreib ich nicht soviel, aber bald kommen unsere ganzen urlaube, dann passiert wieder viel! Ich freu mich schon sehr daruaf, mehr  von diesem tollen Land zu sehen, und ich werde euch auf jedenfall auf dem laufenden halten!

 

P.S.: Sorry an alle die, die noch keinen brief/ Antwort bekommen haben..... koommt noch!

P.P.S Und sorry für die viele fehler, aber rechtschreibung  war noch nie mein ding und ich schreib auf den laptop immer so schnell, weil mir soviel einfällt, das ich nicht drüber nachdenke und anschließen bin ich zu faul zum korrigieren

31.10.07 12:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved. | Design: Sabrina Ösch
Inhalt: © 2007 by Autor/in | Host